Fernstudium und Versicherung

Versicherungen für Dein Fernstudiums – Das solltest Du wissen

Insbesondere bei der Krankenversicherung während des Fernstudiums gibt es wichtige Kriterien, die Du beachten solltest. Zudem existiert eine Reihe wichtiger Versicherungen, mit denen Du Dich während Deines Fernstudiums und darüber hinaus absichern kannst. 

Kranken- und Pflegeversicherung, Unfallversicherung, Berufsunfähigkeitsversicherung, private Haftpflicht, Hausrat und Co. – Um Dich vor hohen Kosten bei gesundheitlichen Problemen und finanziellen Schäden während Deines Fernstudiums zu schützen, stehen Dir eine Reihe wichtiger Versicherungen zur Verfügung. Wir erklären Dir, was Du für Deinen Versicherungsschutz während des Fernstudiums beachten solltest und welche Besonderheiten es gibt.

Entdecke jetzt die Studiengänge der IU Internationalen Hochschule:

Krankenversicherungspflicht in Deutschland

Grundsätzlich besteht in Deutschland eine Krankenversicherungspflicht. Es gibt verschiedene Möglichkeiten der Krankenversicherung, die unter anderem von Deinem Alter und Deinem Einkommen sowie dem zeitlichen Umfang von Job oder Studium abhängen: 

  • Gesetzliche Krankenversicherung 
  • Familienversicherung bis zum 25. Lebensjahr 
  • Studentische Krankenversicherung für Vollzeitstudent:innen 
  • Freiwillige Studentenversicherung für Studierende ab 30 oder mit geringfügigem Nebenerwerb 
  • Private Krankenversicherung ab bestimmtem Jahreseinkommen oder als Alternative für Vollzeitstudierende

Krankenversicherung für studierende Arbeitnehmer

Möchtest Du Dein Fernstudium nebenberuflich absolvieren, bist Du zunächst Arbeitnehmer:in und Deine berufliche Tätigkeit steht aus Versicherungssicht im Vordergrund. Als Arbeitnehmer:in bist Du in der Regel gesetzlich krankenversichert – unabhängig von Deinem Alter. Beträgt der wöchentliche Zeitaufwand Deines Fernstudiums jedoch mehr als 50% eines Vollzeitstudiums und bist Du mindestens 30 Jahre alt, kann die Möglichkeit für eine freiwillige studentische Krankenversicherung mit angepassten Beiträgen bestehen. 

Bei einem Teilzeitstudium richtet sich die Krankenversicherung zunächst nach: 

  • Zeitlichem Arbeitsumfang des Studiums (maximal 50% oder mehr als 50% eines Vollzeitstudiums) 
  • Einkommen 
  • Alter 

Der zeitliche Arbeitsumfang Deines Studiums entspricht dabei den Angaben des jeweiligen Studienmodells in Credit Points (ECTS). Üblicherweise entspricht ein Studienjahr in Vollzeit 60 Credit Points. Ein Teilzeitstudium umfasst entsprechend 30 Credit Points. Prüfe daher die vorgesehenen Credit Points Deines Studiengangs, damit Du Dich für die richtige Versicherungsoption entscheiden kannst. 

Übst Du während Deines Fernstudiums in Teilzeit nur eine geringfügige Beschäftigung aus (bis maximal 450 € pro Monat), kannst Du die freiwillige studentische Krankenversicherung wählen.

Studentische Versicherung für Vollzeitstudierende

Für Vollzeitstudierende steht hinsichtlich des zeitlichen Arbeitsaufwands das Studium im Vordergrund. Bis zu Deinem 25. Lebensjahr bist Du in der Regel familienversichert, danach bist Du bis zum Alter von 30 Jahren über die studentische Krankenversicherung geschützt. Verdienst Du mehr als 450 € pro Monat, arbeitest mehr als 20 Stunden pro Woche oder bist älter als 30 Jahre, besteht die Möglichkeit einer freiwilligen studentischen Krankenversicherung. 

Bei einem Zeitaufwand von mehr als 50% für Dein Fernstudium und maximal 20 Arbeitswochenstunden erfüllst Du in der Regel den normalen Studierendenstatus und es gelten die gleichen Kriterien wie bei einem Vollzeitstudium. Mit vollem Studierendenstatus kannst Du vor Studienbeginn auch eine private Krankenversicherung statt der studentischen Krankenversicherung  wählen.

Unfallversicherung im Fernstudium

Durch die gesetzliche Unfallversicherung in Deutschland sind Arbeitnehmer:innen und Studierende für Unfälle bei der Arbeit, im Arbeitsumfeld beziehungsweise im Verantwortungsbereich der jeweiligen Hochschule versichert. Dazu gehören in der Regel zum Beispiel  

  • Wege zur Arbeit und nach Hause 
  • Wege in den Hörsaal und nach Hause 
  • Unfälle während der Arbeitszeit  
  • Unfälle während der Vorlesung, dem Seminar oder etwa in der Hochschulbibliothek 

Verletzt Du Dich in Deiner Freizeit oder in der Pause, greift die gesetzliche Unfallversicherung nicht. Dazu gehört auch das Lernen von Zuhause aus.

Absolvierst Du Dein Fernstudium in Teilzeit neben Deinem Beruf, bist Du über Deinen Arbeitgeber gesetzlich unfallversichert – allerdings nur für Unfälle, die während Deiner Arbeitszeit oder auf dem Weg zur Arbeit beziehungsweise nach Hause passieren. Seitens der Fernhochschule bist Du in der Regel nur für Unfälle versichert, wenn diese etwa zu einer Präsenzzeit vor Ort passieren oder während Deines Aufenthalts in der zur Fernhochschule gehörigen Bibliothek. Deine Lerneinheiten Zuhause gelten stattdessen als Freizeit und sind nicht Teil der gesetzlichen Unfallversicherung. Bei einem reinen Online-Fernstudium wie an der IU Internationalen Hochschule (IU)  gilt dies für Dein gesamtes Studium, da Du Deine Studieninhalte und auch die Prüfungen völlig selbstständig und ortsunabhängig absolvieren kannst. 

Aus diesem Grund ist es ratsam, zusätzlich eine private Unfallversicherung abzuschließen. So sind nicht nur Deine Freizeitaktivitäten abgesichert, sondern auch Unfälle während der Lernzeit. Schließlich passieren die meisten Unfälle bekanntlich Zuhause.  

Zudem gibt es noch die Berufsunfähigkeitsversicherung. Diese deckt neben Unfällen auch Krankheiten ab, die die Ausübung Deines Berufs nachhaltig beeinträchtigen. Sie empfiehlt sich grundsätzlich für alle Studierenden und Arbeitnehmer:innen, ist aber keine verpflichtende Versicherung. 

Individuelle Beratung für den Versicherungsschutz während Deines Fernstudiums

Insbesondere bei der Krankenversicherung können die unterschiedlichen Kriterien und Tarife schnell für Verwirrung sorgen. Da zudem einige Sonderregelungen gelten können, solltest Du Dich vor dem Abschluss Deiner Krankenversicherung von Deiner Ansprechperson bei der jeweiligen Versicherung individuell beraten lassen. Gemeinsam könnt ihr dann besprechen, welche Krankenversicherung sich für Dich am besten eignet, welche Kriterien Du mit Deinem Fernstudium erfüllst und welche Vor- und Nachteile die verschiedenen Tarife haben. 

Auch für die Unfallversicherung und weitere nützliche Versicherungen wie die Hausrat-, die Haftpflicht- oder die Rechtsschutzversicherung empfiehlt sich immer eine individuelle Beratung durch einen Versicherungsprofi. So bist du rundum abgesichert und kannst mit Deinem Fernstudium durchstarten.

Finanzierung

In dieser Infosession geben Dir unsere Studienberater:innen wertvolle Tipps, welche Möglichkeiten Dir zur Finanzierung Deines Fernstudiums offenstehen. Außerdem erfährst Du alles über Deine Finanzierungsvorteile an der IU Internationalen Hochschule (IU), unser Stipendienangebot und wie Du durch die Anerkennung von Vorleistungen Zeit sowie Geld sparen kannst.

28. September
Ab 18.30 Uhr
Online-Infoveranstaltung: Wie bekomme ich mein Fernstudium finanziert?

Dauer: 1:30 Std.

Zoom Meeting

05. Oktober
Ab 18.30 Uhr
Online-Infoveranstaltung: Wie bekomme ich mein Fernstudium finanziert?

Dauer: 1:30 Std.

Zoom Meeting

19. Oktober
Ab 18.30 Uhr
Online-Infoveranstaltung: Wie bekomme ich mein Fernstudium finanziert?

Dauer: 1:30 Std.

Zoom Meeting

Du willst uns testen? Mach doch!

Wir geben Dir Zeit, um in Ruhe zu prüfen, ob das IU Fernstudium das Richtige für Dich ist: Daher bieten wir Dir an, unser komplettes Angebot vier Wochen lang kostenlos und unverbindlich zu testen.

Schreib Dich dafür einfach online für Dein Wunschstudium ein.